T-Shirt: Das Basic richtig stylen

Es ist der Mode-Trend 2020 – das einfache, weiße T-Shirt. Das basic T-Shirt ist das Kleidungsstück, das buchstäblich jeder in seinem Kleiderschrank haben muss. Aber warum?

Es ist noch gar nicht lange her, dass der Jeans-und-T-Shirt-Look als Schlabberlook verschrien war – viel zu casual, als dass man damit irgendwo außerhalb der eigenen vier Wände angetroffen werden durfte.

Aber richtig kombiniert wird aus dem einfachen Kleidungsstück ein stylisches Outfit für Männer und Frauen. Denn das weiße T-Shirt wirkt immer gleichzeitig locker und doch ordentlich, seriös aber auch nicht gezwungen. Damit passt es perfekt zum Zeitgeist.

Stylische T-Shirts für Männer und Frauen gibt es günstig von Herstellern wie Fruit of the Loom, Gildan oder American Apparell.

Das sind die wichtigsten Style-Regeln für das Basic T-Shirt

Wer sich morgens am Kleiderschank schwer tut, das richtige Outfit zusammenzustellen ist – ähnlich wie beim All Black Everything Look – mit einem weißen T-Shirt immer gut beraten. Denn das weiße basic T-Shirt ist ein echter Alleskönner.

Je nachdem mit welchen anderen Kleidungsstücken man ein einfaches weißes T-Shirt von Fruit of the Loom oder American Apparel kombiniert, erhält man einen immer wieder anderen Look. Obwohl das T-Shirt eigentlich ein sportliches Kleidungsstück ist, passt es mit der richtigen Kombination auch zu einem Business-Outfit, indem man es etwa mit einer Anzughose oder einem Sakko kombiniert.

So können Damen das weiße T-Shirt am besten stylen

Wer ein einfaches, weißes Rundhals-T-Shirt zu einem stylischen, femininen Look kombinieren möchte, kann das T-Shirt zusammen mit einem Rock tragen. Zu einem basic T-Shirt passt beispielsweise ein Bleistiftrock ebenso wie ein Tüllrock. So kann man ein einfaches, günstiges Fruit of the Loom T-Shirt ebenso so gut zu einem sexy wie zu einem verträumten Outfit kombinieren. Um dem Outfit den letzten Schliff zu geben, kann man den Saum in den Rockbund steckt. Zusammen mit Pumps wirkt das Outfit locker und gleichzeitig nicht zu casual. Wer stattdessen auf Turnschuhe setzt wirkt lockerer – perfekt für einen Freitagabend im Club.

Das basic T-Shirt und die Blue Jeans passen immer gut zusammen

Wer nicht so gerne Röcke trägt, kann das T-Shirt gut mit einer Jeans oder Leggings zusammen tragen. Die Kombination aus basic T-Shirt und Blue Jeans sieht immer gut aus. Um das Outfit mehr in Richtung formell bis locker zu stylen, wählt man entsprechende Jacken und Schuhe. Ein Blazer und Pumps machen das weiße T-Shirt im Handumdrehen Bürotauglich – ein Cardigan und Turnschuhe verwandeln die Kombination in ein Freizeitoutfit.

So stylen Männer den T-Shirt Look

Eigentlich weiß die Männerwelt schon seit den Tagen von James Dean, dass das basic T-Shirt zusammen mit einer Jeans und einer Lederjacke einfach immer gut aussieht. Ein stylisches T-Shirt steht jedem Mann – egal welchen Alters. Die Zeiten, in denen nur Jugendliche T-Shirt tragen konnten, sind vorbei. Anders als in der Damenwelt, gibt es eine goldene Regel, die Männern beim T-Shirt stylen beachten müssen.

V-Kragen stehen nicht allen Männern

Auch wenn der V-Kragen gut aussieht, steht diese Kragenform nur Männern, mit einer recht gut ausgeprägten Brust- und Schultermuskulatur. Wer hier eher schmächtig gebaut ist, sollte lieber auf die stylischen T-Shirts von Marken wie Fruit of the Loom, American Apparell oder Gildan zurückgreifen.

So kombinieren Männer das basic T-Shirt

Ein günstiges T-Shirt mit V-Ausschnitt für Herren können die Träger auf unzählige Arten stylen – denn es wirkt nicht zu lässig, selbst wenn man es mit einem Sakko kombiniert. Bei einem Rundhals-Ausschnitt sollten die Träger darauf achten, dass die übrigen Kleidungsstücke nicht zu sportlich oder locker wirken – sonst wirkt das T-Shirt zu schnell wie ein Sportartikel.

Wer ein weißes T-Shirt einfach zu einer Blue Jeans trägt, macht nie etwas falsch – schließlich ist dies die Kombination, die fast alle Filmstars in den letzten 70 Jahren getragen haben. Damit sahen James Dean, Steve McQueen oder Marlon Brando bestens aus. Nur wenn ein formelles Outfit gefragt ist, passt die Kombination nicht mehr und eine Anzughose und Sakko komplettieren den formellen Look. Alle anderen Kleiderregeln erfüllt diese einfachste aller denkbaren Kombinationen immer. Mit den passenden Schuhen passt das Outfit einfach überall hin. Die einzige Regel: das T-Shirt steckt man nicht in die Hose.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.