Die besten T-Shirt Marken im Preis-Leistungsverhältnis

Das T-Shirt ist heute das wichtigste Basic in jedem Kleiderschrank – denn richtig gestylt passt es fast zu jedem Outfit, zu den meisten Anlässen. Unabhängig vom Dresscode, ob Casual oder Business, richtig gestylt passt ein hochwertiges T-Shirt immer.

Aber damit ein T-Shirt auch wirklich gut aussieht, muss das T-Shirt die richtige Qualität haben, gut sitzen und richtig gestylt werden. Zum Glück ist dabei die Preisklasse nicht immer entscheidend. Auch günstige T-Shirts haben oft eine gute Qualität. Woran erkennt man bei einem Basic T-Shirt eine gute Qualität und was sind die wichtigsten Styling-Tipps?

Diese Merkmale zeigen die Qualität eines T-Shirts

Wer ein gutes T-Shirt sucht, der sollte sich nicht direkt vom Preis leiten lassen. Denn nicht immer sind hochwertige T-Shirts auch teuer. Viel zu oft bezahlen Kunden, die teure T-Shirts kaufen außer der Qualität auch viel Geld für Marketing und den Markennamen.

So erkennt man hochwertige T-Shirts

Ein T-Shirt ist der Allrounder des Kleiderschranks. Ein weißes T-Shirt für Herren von guter Qualität es passt zu jedem Outfit, fast jedem Anlass und wird entsprechend oft getragen. Auf diese Merkmale kommt es an:

  • Die Passform: der Schnitt des T-Shirts muss gut zum Körper passen
  • Formbeständigkeit: Auch nach mehrmaligem Tragen und waschen, verliert das T-Shirt nicht die Form und beult nicht aus. Auch bei höheren Temperaturen darf ein hochwertiges T-Shirt nicht einlaufen.
  • Farbbeständigkeit: Auch nach mehreren Waschgängen verliert das T-Shirt nicht die Farbe und es bleicht auch nach längeren Aufenthalten in der Sonne nicht aus.
  • Fusseln: Aus einem hochwertigen T-Shirt dürfen sich keine losen Fäden oder Fusseln lösen, die nach der Zeit den Stoff ausdünnen und Löcher produzieren.

Was sind die besten Marken im Preis-Leistungsverhältnis?

Wirklich allgemeingültig kann man hier keine Aussage treffen, denn auch die Ware der einzelnen Hersteller unterscheidet sich je nach Preis. Aber unsere Erfahrung zeigt, dass günstige T-Shirts eine gute Qualität haben – und sich nicht bei jedem Hersteller ein hoher Preis lohnt. Hier sind unsere Favoriten

Gute T-Shirts im unteren Preissegment

  • Sols: der französische Hersteller ist auf bei den europäischen Verbrauchern sehr beliebt. Sols stellt dabei nicht nur T-Shirts her, sondern hat auch Sportbekleidung und robuste Arbeitskleidung in seinem Programm. Die T-Shirts von Sols bleiben eher günstig.
  • Anvil: Auch eher in der unteren Preisklasse ist Anvil aktiv. Die T-Shirts von Anvil sind günstig, aber von solider Qualität.

Hochwertige T-Shirts in der mittleren Preisklasse

  • Fruit of the Loom T-Shirts: Die Marke ist vor allem für die günstigen T-Shirts bekannt geworden, die in unzähligen Druckereien der Welt bedruckt werden. Neben den sehr beliebten günstigen T-Shirts produziert Fruit of the Loom Poloshirts oder Sweatshirts.
  • B&C: die belgische Firma ist seit Jahren einer der führenden Textilanbieter auf dem deutschen Markt. Neben den hochwertigen B&C T-Shirts produziert diese Marke auch beliebte Business-Kleidung.
  • Gildan: eines der heute größten Bekleidungsunternehmen begann 1984 als Familienunternehmen. Seitdem hat die Firma ihr Sortiment beständig weiterentwickelt. Neben den T-Shirts von Gildan produziert die kanadische Firma heute Promowear und Accessoires für Männer, Frauen und Kinder.
  • Nath: der Hersteller ist ein echter Allrounder in der Branche. Nath stellt T-Shirts her, aber auch ganz verschiedene andere Kleidungsstücke.
  • Bella und Canvas: der Schwerpunkt von Bella und Canvas sind T-Shirts, aber auch weitere Artikel aus dem Bereich der Damen-, Herren- und Kinderbekleidung stellt Bella und Canvas mit einer breiten Farbpalette her.
  • Kariban: Neben den T-Shirts setzt Kariban auf Arbeitskleidung und Vereinskleidung.

Diese teuren T-Shirts lohnen sich

  • James & Nicholson: zwar existiert das Unternehmen erst seit 2001, aber es hat sich in der kurzen Zeit schon als erfolgreiches Modelabel etablieren könne. Die T-Shirts von James & Nicholson – wie auch die meisten anderen Produkte – sind clean und unbrandet.
  • Promodoro: vor allem bei Firmen, Vereinen und Gruppen sind die T-Shirts von Promodoro beliebt, denn der Hersteller ist auf die Segmente Promotionwear, Corporate Fashion und Merchandise spezialisiert.
  • Tee Jays: der dänische Hersteller möchte mit seinen T-Shirts neue Maßstäbe in puncto Qualität und Mode setzen. Die T-Shirts von Tee Jays machen überall dort eine gute Figur, wo der Look nicht allzu Casual sein darf.
  • Russel: der schon über hundert Jahre Hersteller ist auf den schicken Style fürs Büro oder Freizeit spezialisiert. Entsprechend eignen sich die T-Shirts von Russel vor allem für einen Business Casual Look.
  • American Apparel: der amerikanische Hersteller ist nicht ohne Grund etwas teurer – bietet er doch nach eigener Aussage „Sweatshop freie“ Kleider an. Damit achtet American Apparel besonders auf die Herstellungsbedingungen bei seiner Ware. Die Näher*innen von American Apparel T-Shirts erhalten eine große Bandbreite an – in der Textilbranche leider unüblichen – sozialen Sicherungen und Vorteilen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.